Trump: „Look at what happened last night in Sweden“ – Schaut was aus Schweden geworden ist

Die Mainstream-Medien schwadronieren irgendetwas von „Irrer Rede“ und platzieren das Wort „Terror“ in der Rede von Donald J. Trump in Melbourne (Florida), obwohl er dieses Wort gar nicht erwähnt hatte. Diese Medien wundern sich dann, dass sie als Lügenpresse oder Fake News bezeichnet werden? Nein, sie unterstellen obendrein sogar noch dann dem US-Präsidenten, dass er Falschmeldungen verbreitet, indem sie seine Worte bewusst falsch interpretieren (wollen) und dann auch noch mehrfach falsch wiedergeben. Zugegeben ist „Last Night“ keine gute Formulierung gewesen (vermutlich hat er einfach „den Bericht letzte Nacht“ gemeint, siehe weiter unten) und er sollte sich in Zukunft besser ausdrücken um Missverständnissen vorzubeugen, so dass seine Worte auch nicht falsch interpretiert werden können. Vielleicht leidet er ja am Höcke-Bierzelt-Reden-Syndrom?

Trump hat in seiner Rede lediglich auf einen Bericht von Tucker Carlson auf Fox News (ein Sender, welcher von Trump nicht als „Fake News“ bezeichnet wurde) Bezug genommen. In dem Bericht ging es über die massiven Probleme die es zur Zeit in Schweden gibt, in Zusammenhang mit einer offensichtlich gescheiterten Massenimmigration und dem fehlgeschlagenen Konzept von Multi-Kulti.
Vor nicht einmal zwei Wochen gingen die Meldungen über einen schwedischen Polizisten durch die Welt, welcher sich über die Vertuschung von Migranten-Kriminaltiät in einem Facebook-Post beschwert hatte (siehe http://www.thelocal.se/20170208/swedish-police-officer-causes-controversy-with-facebook-post oder https://www.rt.com/news/376582-sweden-cop-immigrant-crime/), nun ist wohl alles bunt und fröhlich im schwedischen Paradies und die Menschen essen alle dauernd glücklich Hackbällchen und gehen unbeschwert nach draussen sich nackt im Schnee wälzen (wird sicher trotzdem vorkommen 🙂 )?

Hier der Bericht von Tucker Carlson:

Ist das nun Fake oder wünschen sich viele nur, dass es Fake wäre?

Siehe auch:

MILO an der Michigan State University: Reclaiming Constantinople

Immer wieder Wert angehört zu werden: Milo Yiannopoulos. Gestern hat er an der Michigan State University eine Rede im Rahmen seiner „Dangerous Faggot Tour“ gehalten mit dem Übertitel „Reclaiming Constantinople„. Man könnte ihn als einen Poser abstempeln, der ausser witzigen Sprüchen nicht viel zu bieten hat, doch man merkt in seinen Reden, dass er sich mit der Materie Islam gut auskennt und er hat einen sehr humorvollen Stil um sein Wissen unter die Leute zu bringen. Ausserdem nimmt er kein Blatt vor den Mund. Häufig schwer zu erkennen, was für ihn ein Witz ist, oder doch vielleicht ernst gemeint („We should nuke Mekka“). Aber das ist auch nicht so relevant – er spielt mit der Provokation um Gedanken-Barrieren aufzubrechen. Leute wie er zerstören auf leichte Weise die Ketten der Politischen Korrektheit.

Aber seht selber in nachfolgendem Video was er zu bieten hat. Ich wünschte es gebe im deutschen Sprachraum solch brillante, islamkritische Redner, welche fähig sind ein Publikum mitzureissen und einen Dreck darauf geben wenn Leute sie als intolerant oder gar radikal bezeichnen:

Allahu Trapbar – Allahu Akbar Music Videos

Allahu Trapbar Videos

Jemand mit dem Künstlernamen Zwirek hat einige nette Musik-Video mit „Allahu-Akbar„-Schnippseln gemacht. Schön politisch unkorrekt und erst noch gute Musik 🙂

Sein drittes Video wurde von YouTube leider zensuriert/entfert, aber auf seiner Facebook-Seite ist es (scheinbar?) noch vorhanden, aber ist wohl eher nur noch ein Rickrolling-Video. Viel Spass!

Allahu Trapbar 1:

Allahu Trapbar 2:

Allahu Trapbar 3 (Rickrolling):

Allahu Trapbar 4:

P.S.: ein fünter Teil ist gemäss seinen Angaben bereits in Produktion.

Milo gegen Mohammed

Da es schön zum letzten Video passt, ein satirisches Video über die Unterdrückung von Free Speech durch Social Justice Warriors (ungefähr das amerikanische Pendant zu „Gutmenschen“) und deren Bigotterie (Schwulenhass ist nicht so schlimm, wenn er von Muslimen kommt, da diese an der Spitze der Minderheiten-Pyramide stehen):

Illegale (Rapefugees) attackieren Franzosen, doch er hat eine Überraschung für sie

Das folgende Video zeigt vermutlich illegale Einwanderer, mit grosser Wahrscheinlichkeit aus dem islamischen Kulturkreis, welche eine Gruppe von Franzosen bedrängen. Einer der Franzosen hält jedoch eine Überraschung für sie bereit.

Angeblich soll es sich um einen Polizisten ausser Dienst handeln.

Sind wir wirklich schon so weit, dass wir uns bewaffnen müssen, um uns und unsere Liebsten vor solch wilden Horden zu schützen? Ist das Staatsversagen schon so gross und das Vertrauen in die Sicherheitskräfte so gesunken, dass wir wieder selber für unsere Sicherheit sorgen müssen, auch in der Öffentlichkeit?

Satire (Video): Komm zum Islam

Ein sehr gut gemachtes Video, dass sicherlich auch gut zum verbreiten über Social Media geeignet ist um noch den einen oder anderen dazu anzuregen, sich über den Islam und dessen totalitäre Züge sich Gedanken zu machen.

Im Channel gibt es weitere sehr gelunge Videos (zumeist auf englisch), welche problematische Themen Rund um den Islam aufgreifen und auf intelligente Art und Weise behandeln:

https://www.youtube.com/channel/UC4fYb-ziHaNtbd0NKo-0q7A