Allen West kontert Taqiyya eines CAIR-Unterstützers

Ein CAIR-Unterstützer versuchte bei  einer Diskussionsrunde Allen West mit Taqiyya einzulullen, in dem er herzerwärmend versuchte zu verbreiten, dass die Jungfrau Maria bei den Muslimen sehr wichtig sei – was wohl die Friedfertigkeit des islamischen Glaubens demonstrieren sollte.

Zum Glück ist West ausserordentlich kompetent und verfügt über weitreichendes Islamwissen und konnte so den eingebrachten Einwand problemlos abschmettern. Aber seht selbst (auf englisch):

Die gute alte Abrogation – die im Koran extra angeordnete Weisung, dass ältere Textstellen durch neue aufgehoben werden, falls diese sich widersprechen. Hat der CAIR-Unterstützer sicher nicht gewusst…

Wären doch viel mehr Politiker so kompetent und schlagfertig wie West!

„Aber es gibt im Koran auch friedliche Passagen“

(Übersetzung des „Citizen Warrior“-Artikels „But There Are Peaceful Passages in the Quran Too„, Juli 2010)

Dies ist ein weiter Artikel aus unserer Reihe „Antworten auf Einwände„. Dieser Einwand lässt sich leicht beantwortet, da die islamische Welt darauf eine gut verbreitete Antwort bereit hat. Seit der Zeit als der Koran geschrieben wurde, hat jeder Leser des Korans widersprüchliche Botschaften bemerkt und sich folgende Frage gestellt: „Wenn zwei Aussagen des Korans sich widersprechen, welcher sollte ich dann folgen?“

Der Koran selber beantwortet diese Frage. Er sagt, dass wenn sich zwei Textstellen widersprechen, die Passage, welche später „offenbart“ wurde, besser sei, als die frühere. Diese Regelung wird „Abrogation“ genannt. Erfahre mehr über „Abrogation“ hier.

Da die Reihenfolge, in welcher die Kapitel (Suren und Verse) des Korans offenbart wurden, aufgezeichnet wurde, lassen sich diese Widersprüche leicht beseitigen. Die schlechte Nachricht ist, dass die friedlichen Verse zu denen gehöreKorann, welche als erstes offenbart und niedergeschrieben wurden. Die intoleranten und gewalttätigen Stellen wurden fast alle später offenbart.

Die kurze Antwort lautet also: „Ja, es gibt friedliche Verse im Koran, aber alle von ihnen wurden aufgehoben.“

Lies wie viele Textstellen im Koran positiv sind und wie diese aufgehoben wurden. Erfahre mehr über Mohammeds letzte Worte über Nicht-Muslime.

Falls jemand deiner Antwort widersprach und darauf bestand, dass der Koran friedliche Passagen enthält und du dies mit einer anderen Antwort als meiner entgegnen konntest, so lass uns dies bitte mittels eines Kommentars wissen. Danke.