Der Links-Extremist Ralf Stegner (SPD) ist wieder einmal durch ein Interview aufgefallen, dass seine reaktionären, totalitären und menschenfeindlichen Gedanken offenbart.

Im Interview mit der Welt vom 25.10.2015 macht er folgende Aussagen:

Die Welt: Ist die AfD auch ein Fall für den Verfassungsschutz – wie die Pegida-Führung?

Stegner: Ich sehe da viele Übereinstimmungen mit den Pegidioten. Jemand wie der Thüringer AfD-Chef Höcke ist doch von Neonazis nicht mehr zu unterscheiden. Die Partei nähert sich immer stärker an die rechtsextreme NPD an. Solche Typen in der Führungsriege der AfD sind ein Fall für Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft. Die Gefahr für unsere Demokratie kommt wieder von rechts – und darum müssen wir uns kümmern.
(Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article148023792/Wir-muessen-fuer-Fluechtlinge-20-Milliarden-Euro-mobilisieren.html)

Wenn jemand Andersdenkende generalisiert als Idioten oder gar als Neo-Nazis bezichtigt, nur weil sie sich nicht so verhalten wie man es sich selber wünscht oder Meinungen vertreten, welche einem selber nicht genehm sind, dann hat diese Person das Rahmenwerk des Grundgesetzes längst verlassen. Eine solche Person ist dann sicher nicht „links“ sondern „links-extrem“.
Stegners Hintergedanke in seinen Aussagen und vielen ähnlich geschalteten Aussagen seiner gleichgesinnter ist es auch den politischen Gegner, die Konkurrenz, zu marginalisieren und auszugrenzen. Dieser ideologische Zweikampf wird nicht argumentativ geführt sondern auf eine nebulöse und emotionale Schiene verlargert, da man argumentativ ja nicht wirklich etwas entgegensetzen könnte.
Frei nach dem Motto „Folgen Sie denen nicht!“ werden die Urinstinkte angesprochen. Es wird versucht Angst zu erzeugen, dass die Menschen sich schämen bei PEGIDA mitzulaufen oder in einer AfD mitzumachen oder diese zu wählen. Wenn Wort allein nicht genug sind um eine solche Angst zu erzeugen, dann werden auch stärkere Mittel verwendet – soziale Ausgrenzung oder Vernichtung des Lebensunterhaltes. Dann werden Autoren von Verlagen Boykottiert (A. Pirincci) oder Gewerkschaftsbosse drohen Arbeitnehmern damit, dass sie ihren Job verlieren, wenn diese bei PEGIDA mitlaufen oder mit der AfD sympathisieren. Sind das demokratische Mittel?

Eine solche undemokratische Person wie Herr Stegner ist mit seiner extremen politischen Einstellung eine Gefahr für die deutsche Demokratie und das politische sowie gesellschaftliche Klima in Deutschland und gehört durch den Verfassungsschutz beobachtet.

Advertisements

2 Gedanken zu “Schwert der Aufklärung fodert Überwachung des Links-Extremisten Ralf Stegner

  1. >Eine solche undemokratische Person …. eine Gefahr für die deutsche Demokratie und das politische sowie gesellschaftliche Klima in Deutschland und gehört durch den Verfassungsschutz beobachtet.<

    Nein, sie müsste – nach Fahimi (gleiche Partei) – "mit aller Härte der Polizei und des Verfassungsschutzes verfolgt (!) werden."

    Die Verbalinjurien die sich aktuell deutsche Politiker gegenüber denen leisten die mit den Mitteln des demokratischen Staates und der Inanspruchnahme von Grundrechten (und dabei, um überhaupt Gehör zu finden, auch in Grobkeil-Sprache auf den tauben groben Klotz (auf einen groben Klotz gehört bekanntlich ein groberKeil) schlagen) versuchen auf offensichtliche Mißstände aufmerksam zu machen, nähren den Verdacht diesen "Furchtbürgern" (s.h. http://sciencefiles.org/2015/10/26/wutbuerger-und-furchtbuerger/) geht der Arsch gehörig auf Grundeis!
    Schon beim damaligen ständig wachsenden Zulauf zu Pegida (und habe ich schon damals geschrieben) waren die Reaktionen der Politkaste ähnlich und ließen mich schon da vermuten, daß die Angst haben! Angst davor der Deutungshoheit – derer sie sich doch als eingebildete Elite qua Erleuchtung sicher glaubten – beraubt zu werden, Angst davor in ähnlicher Weise wie die Elite des "realexistierenden Sozialismus" aus den warmen, ihnen doch zustehenden und gehörenden Wolkenkuckucksheimen gestoßen, aus den bequemen vom dummen Plebs bezahlten Ohrensesseln der Macht und den wohlgefüllten Fleischtöpfen gezerrt zu werden!

    Dann war eine Zeit Ruhe, weil man glaubte mit den "Enthüllungen" die zentrale Figur, Bachmann, genügend diskreditiert zu haben, und Pegida keine Rolle mehr spielen würde!

    Und dann der Schock! Nicht nur wuchs Pegida wieder, sondern nun hatte auch die AfD (mit der man ein ähnliches Spielchen veranstaltete) Zulauf! Und obendrein begannen auch davon völlig unabhängig Bürger aufmüpfig zu werden!

    Kein Wunder, daß die Angriffe der "Furchtbürger" noch heftiger, ihre Wortwahl noch drastischer ist und man sich sogar dazu versteigt demokratische und rechtliche Grundprinzipien zu verbiegen!

    Auweia, die drohen nicht nur sich in die Hose zu machen, ein Teil hat sicher schon braune Flecken in der Unterhose!

    1. Das wird sich noch weiter steigern. Sie stehen in der Ecke und können deshalb ja gar nicht anders. Das Ganze wird sicher noch abstruser aber auch noch undemokratischer werden. Vielleicht ist das die reinigende Umwerfung, der nun eine gewisse chaotische Bugwelle vorausgeht, welche die Jünger der Frankfurter Schule aus dem System wirft – oder sie zumindest von der Macht bugsiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s