Muhammad Ali, der weltberühmte ehemalige Boxer, der früher, bevor er zum Islam konvertierte „Cassius Clay“ hiess wurde heute siebzig Jahre alt.

Muhammad folgt dem Indoktrinationsritual der islamischen Gemeinschaft
Muhammad folgt dem Indoktrinationsritual der islamischen Gemeinschaft

Ich möchte ihm dafür nicht gratulieren, wohl aber dafür, dass er es fertig gebracht hat von allen möglichen Religionen dieser Welt die intoleranteste, rückständigste, gewalttätigste, kriegstreibendste, terroranstiftenste, frauenfeindlichste und totalitärste Religion ausgewählt zu haben. Eine Ideologie mit religiösem Mäntelchen, welche einzigartig ist in ihrer Konsequenz, wie sie zu Ungläubigen (Nicht-Muslimen) und ihrem eigenen Wahrheitsanspruch steht. Wirklich, solch eine naive und dämliche Wahl, aus welchen Gründen auch immer ist wirklich eine Meisterleistung die eine Gratulation erfordert.

Vielleicht weiss Cassius es nicht besser oder er ist ein Rosinenpicker wie viele andere Namensmuslime weltweit auch, die sich nur die für sie genehmen Elementen aus der islamischen Lehre picken. Doch leider ist dies nicht in allen Religionen möglich. In Religionen in denen ein von dessen Gott persönlich „verfasstes“ Buch auf die Erde herab gesandt wurde mit seinen persönlichen und direkten Anweisungen und Befehlen, die noch dazu (gemäss Koran) leicht verständlich geschrieben und jederzeit gültig seien (für Muslime) ist so etwas faktisch leider unmöglich.

Advertisements

9 Gedanken zu “Islam-Konvertit Muhammad Ali wird 70

    1. Ja, das stimmt. So wie beim Vogel. Ich mag ja eigentlich den Boxsport. Doch wenn es wissenschaftlich belegt wird, das die am Ende alle so dämlich geboxt werden, dass sie den Islam logisch, friedlich und tolerant finden, dann müsste doch schleunigst irgendein Betroffenheitsminister sich der Sache annehmen und den Boxsport verbieten.

      1. Kann beim Boxen nicht mitreden, es vermochte mich nie zu fesseln (als Zuschauerin). Selber gehauen hab ich mich schon (als Kind und nur zur Verteidigung 🙂 ).
        Wenns ums Verbieten geht, besser die demokratiefeindliche Ideologie islam(e) verbieten, da wäre der Menschheit echt gedient.
        Betreffend irgendwelchen Ministern et cetera: Politics are Politricks. Ich traue eigentlich keinem mehr. Taschenfüller ist noch das freundlichste Wort das mir einfällt.

    1. Herzlichen Dank für diesen Artikel von Fallaci, Rüdiger Plantiko.
      Schade, dass Journalistinnen wie sie heute nicht mehr hergestellt werden. Diese Frau war einfach eine Klasse für sich.

      1. Danke für die Rückmeldung! Auch ich bin ein Fan dieser mutigen Frau, die bei ihren Interviews mit Typen wie Khomeini oder Gaddafi kein Blatt vor den Mund nahm (@Gaddafi: „Meine Puderdose ist grösser als Ihr grünes Buch!“ – Dem Herrn Khomeini schleuderte sie zu irgendeinem Zeitpunkt wütend den Tschador vor die Füsse, den sie als Voraussetzung für das Interview in Khom hatte anziehen müssen …).

        Sie schreibt auch kraftvoll und gut. Ihre Bücher „Die Kraft der Venunft“ und „Die Wut und der Stolz“ sind beide sehr lesenswert.

  1. ISLAM = FRIEDEN

    Man sollte sich mal richtig mit dem Islam auseinander setzen. Ohne irgendwelche Vorurteile aus den Medien! !!!!! Der Islam ist eine wunderbare Religion. Und die wahre Religion.

    Muhammad Ali hat wenigstens den richtigen Weg gefunden.

    Hoffe ihr werdet auch rechtgeleitet!

  2. Meines Erachtens sollte sich der User, der sich Islam – Frieden nennt, einmal ernsthaft
    mit dem Islam beschäftigen und den gesamten Koran lesen sowie die Hadithe, denn wie
    man erkennen kann, hat er nicht die geringsten Kenntnisse und glaubt alles, was seine
    taqqiya betreibenden Brüder und Schwestern vorbeten oder die , die genau so wenig
    über den Islam wissen wie er.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s