Die Meinungsfreiheit/Redefreiheit ist vielleicht die wichtigste Errungenschaft, welche wir der Aufklärung zu verdanken haben. Doch selbst in den USA ist diese, obwohl geschützt durch den Ersten Verfassungszusatz, immer wieder bedroht.

Selbst republikanische Politiker erliegen der irrsinnigen Idee, dass der Islam oder Religion im Allgemeinen vor der Meinungsfreiheit geschützt werden müsste und diese deshalb eingeschränkt werden müsste.

Zum Glück gibt es noch waschechte Republikaner und aufrechte Demokraten wie Ann Barnhardt, die solchen Politikern die Leviten lesen und mit ihrer Kühnheit dafür sorgen, dass der Islam, respektive die islamische Gemeinschaft, keine Sonderbehandlung erhält. Ein wichtiger Schritt um eine drohende Islamisierung aufzuhalten.

Mit bestem Dank an EuropeNews, respektive „Gates of Vienna“ für das Auffinden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ann Barnhardt verteidigt die Meinungsfreiheit

  1. Schön, dass sich auf diesem Blog jemand auf die Werte der Aufklärung beruft, weiter so!

    Paradiesische Zeiten bietet den Koblenzern in Kürze ein Missionar an: Ein bekannter Kölner Missionar wird nach Koblenz kommen und in einer angemieteten Event-Halle vor 2000 Zuschauern „ins Paradies einladen“:

    Vortrag mit Abdur Raheem Green & Pierre Vogel am 29.05.11 – Nähe Koblenz ab 15.00

    http://www.myvideo.de/watch/8113277/Ankuendigung_Vortrag_mit_Abdur_Raheem_Green_Pierre_Vogel_am_29_05_11_Naehe_Koblenz_ab_15_00

    Abdur Raheem Green, mehrfach Gast beim indischen Hassprediger Zakir Naik (salafistisches Missionsfernsehen ‘Peace TV’, Mumbai) und nun in Koblenz auch bei Pierre Vogel, begründet seine antidemokratische Haltung mit dem Koran:

    “Der Islam ist mit der Demokratie nicht kompatibel.”

    http://zottelhexe.wordpress.com/2011/05/02/pierre-vogels-auftritt-in-koblenz/

    Hoffentlich demonstrieren, zeigen, ein paar couragierte Koblenzer am 29.05., dass sie Weltbürgerlichkeit und Wissenschaftlichkeit schätzen und keine Lust auf das „Bildungsprogramm“ von Hölle, Tod und Teufel haben, auch nicht zur Bundesgartenschau und durch Kölns obersten Seelenfänger Pierre Vogel.

    Gruß, Cees

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s