Der Berliner Senat prüft, ob in Zukunft die Bestattung ohne Sarg möglich sein soll. Der muslimischen Begräbnistradition soll damit entgegengekommen werden, da Muslime ihre Toten in Leichentüchern beerdigen, ohne Sarg. Gegenstimme.net hat dazu einen Beitrag geschrieben:

Damit unsere Gäste sich hier richtig wohlfühlen, sind wir gerne bereit, unsere Gesetze zu ändern. Schließlich sind wir aufgeschlossen. Und multikulturell. Sämtliche Kulturen sind uns willkommen. Wir respektieren, dass Migranten ihre eigenen Sitten und Traditionen mitbringen. Selbstverständlich tolerieren wir alles. Aber natürlich gibt es auch Grenzen.

Prärieindianer: Die Leichen werden in Tücher eingenäht und in die Totenbäume gelegt. Ein Procedere, das eine starke Naturverbundenheit symbolisiert. Leider nach dem deutschen Bestattungsgesetz und der Friedhofsverordnung nicht gestattet. Tut uns… Weiterlesen…

Gefunden auf: Gegenstimme.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s