Der niederländische Politiker Geert Wilders (PVV) hat vor einigen Monaten einen 10-Punkte-Plan vorgestellt, mit welchem er die weitere Islamisierung Europas verhindern möchte.

Geert Wilders
Geert Wilders

1. Lasst uns mit dem Kultur-Relativismus aufhören. Wir brauchen einen Artikel in unseren Verfassungen, in dem unsere jüdisch-christliche, humanistische Kultur festgeschrieben wird.

2. Lasst uns die politisch korrekte, aber falsche Vorstellung aufgeben, dass der Islam eine Religion sei. Islam ist keine Religion, sondern eine totalitäre Ideologie. Mit anderen Worten: Das Recht auf Religionsfreiheit sollte nicht mehr auf den Islam angewendet werden.

3. Lasst uns endlich Al-Hijra stoppen, die moderne islamische Eroberungsstrategie durch Masseneinwanderung und Bevölkerungsvermehrung.

4. Lasst uns für eine freiwillige Rückführung von Muslimem in ihre Heimatländer einsetzen.

5. Wir müssen kriminelle Ausländer und Kriminelle mit doppelter Staatsbürgerschaft ausweisen, ihnen unsere Staatsbürgerschaft entziehen und in ihre arabischen Heimatländer zurückschicken. Das sollte auch für diejenigen gelten, die zum gewaltsamen Jihad aufrufen.

6. Wir brauchen eine Gesetzesänderung, die die Interessen und Werte der europäischen Völker benennt und die Meinungsfreiheit stärkt.

7. Alle, die einer nicht-westlichen Minorität angehören, sollten einen rechtlich bindenden Vertrag unterschreiben müssen, der sie zur vollständigen Integration im Sinne von Assimiliation (kultureller Anpassung) verpflichtet.

8. In allen westlichen Ländern müssen wir einen bindenden Treue-Eid einführen.

9. Stoppt den Bau neuer Moscheen. Solange keine Kirchen oder Synagogen in Ländern wie Saudi-Arabien gebaut werden dürfen, werden wir nicht eine einzige neue Moschee in unseren westlichen Ländern genehmigen. Schließt alle Moscheen, in denen zu Gewalt aufgerufen wird. Schließt alle islamischen Schulen, denn sie sind nichts anderes als faschistische Institutionen. Kleine Kinder sollten nicht mit einer Ideologie von Hass und Gewalt aufwachsen.

10. Stürzt all die schwachen Politiker, von denen wir uns momentan regieren lassen. Wir haben das Recht, in einer Demokratie zu leben. Lasst uns dieses Privileg nutzen und Feiglinge durch Politiker mit Mut und Rückgrat ersetzen.

Punkt „7“ wird wie es scheint in Deutschland bereits von der CDU/FDP bald eingeführt, wenn jedoch nicht die Assimilation gewünscht wird sondern nur die Integration. Doch was ist mit Integration überhaupt gemeint? Dass die Deutschen sich den Zugezogenen anpassen damit sich alle schön miteinander integrieren?

Zu Punkt 4: das klingt zugegeben natürlich radikal, aber vielleicht sollte man hier bedenken, warum Personen welche unsere Kultur ablehnen und sich über die westliche Lebensart aufregen überhaupt hier leben wollen? Ich möchte hier nicht verallgemeinern. Natürlich gibt es überall wunderbar integrierte Muslime die in der Gesellschaft angekommen sind und die kein radikales Gedankengut in sich tragen, doch wie schon oft erwähnt – gemäss den Regeln ihrer eigenen Religion sind sie eigentlich gar keine Muslime. Sie mögen sich natürlich als solche sehen und würden gerne einen reformierten Islam darstellen, doch der Islam mit seinen starren Regeln und seiner selbst definierten Unveränderbarkeit lässt dies gar nicht zu. Muslime welche natürlich nur eine Staatsbürgerschaft besitzen dürften wohl kaum freiwillig in ihre Heimatländer zurückkehren (holländische Konvertiten zum Beispiel).

Mit bestem Dank an „Etzel’s Blog„.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s