Häufig können wir Aussagen hören wie „Ob wir uns nun Christen oder Muslime nennen, wir beten doch alle den selben Gott an. Nur der Name ist unterschiedlich.“ Besonders aus der Ecke der christlichen Kirche können wir solche und ähnliche Aussagen immer wieder hören. Vermutlich versucht man damit die letzten noch verbleibenden Mitglieder der Kirchgemeinde zu vertreiben. Doch schauen wir uns das näher an. Ist Allah und Gott (wir nehmen hier den christlichen Gott) identisch?

Grundsätzlich muss vorweggenommen werden, dass wir hier gar keine klare Aussage treffen, sondern nur Vermutungen aufstellen können. Denn ebensowenig wie wir die Existenz eines (oder mehrerer Götter) beweisen können, oder dessen Nicht-Existenz; können wir auch nicht beweisen ob Gottheit A mit Gottheit B wirklich identisch ist. Wir können aber die religiösen Lehren mit ihren Schriften heranziehen und mit den jeweilig getätigten Aussagen über die Gottheiten, diese miteinander vergleichen.

Wer des Englischen mächtig ist und sich auch nicht von ein paar Bibel-Zitaten gleich vergraulen lässt, der kann in folgendem Artikel nachlesen, dass diese beiden Gottheiten eigentlich nicht identisch sein können, da gemäss Koran Allah die Engel dazu aufgefordert hat der neue Schöpfung (dem Menschen)  zu huldigen, während die Bibel solche Aktionen ausdrücklich verbietet – nur Gott darf gehuldigt werden:
http://www.apologeticspress.org/articles/2231

Einem aufgeklärtem Geist genügt ein solcher Beweis freilich nicht, denn die Bibel als auch der Koran wurden von Menschenhand geschrieben (der Koran wurde erst nach dem Tode Mohammeds niedergeschrieben). Vielleicht können wir ja einen Beweis der Vernunft erringen, in dem wirden Charakter von Allah etwas durchleuchten und uns dann fragen, ob diese Charaktereigenschaften auf den christlichen oder den von einem selber angebeteten Gott ebenfalls zutreffen, respektive ob diese überhaupt zutreffen sollten.

Schauen wir uns dazu an, was denn die „göttliche Offenbarung“, der Koran, dazu sagt:

[Sure 47:23] – Allah verfügt körperliche Gebrechen:

Diese sind es, die von Allah verflucht sind, so daß Er sie taub macht und ihre Augen erblinden läßt.

[Sure 47:4]  – Allah scheint Ungläubige wirklich nicht zu mögen. Sehr barmherzig:

Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest.(Fordert) dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten (von euch) wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt, hätte Er sie Selbst vertilgen können; aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind – nie wird Er ihre Werke zunichte machen.

[Sure 47:1] – Allah mag Ungläubige wirklich gar nicht… dachte alle Menschen sind Brüder?

Die Werke derjenigen, die ungläubig sind und vom Weg Allahs abhalten, macht Er zunichte.

[Sure 8:30] – Allah ist listig, hinterlistig?:

Und damals schmiedeten die Ungläubigen gegen dich Pläne, dich gefangen zu nehmen oder dich zu ermorden oder dich zu vertreiben. Sie schmiedeten Pläne, (aber) auch Allah schmiedete Pläne, und Allah ist der beste Planschmied.

[Sure 8:1] – Allah benötigt anscheinend Kriegsbeute, muss wohl nützlich sein im Jenseits:

Sie fragen dich nach der Beute. Sprich: „Die Beute gehört Allah und dem Gesandten. Darum fürchtet Allah und ordnet die Dinge in Eintracht unter euch und gehorcht Allah und Seinem Gesandten, wenn ihr Gläubige seid.

[Sure 3:56] – Und noch mehr Abneigung gegen Ungläubige:

Was aber die Ungläubigen anbelangt, so werde Ich sie schwer im Diesseits und im Jenseits bestrafen; und sie werden keine Helfer finden.“

[Sure 70:15-16] – Beschreibung einer Strafe in der Hölle (sehr kreativ):

Nein! Es ist wahrlich eine Feuerflamme
die die Kopfhaut gänzlich wegbrennt.

[Sure 4:56] – Die Kreativität kennt scheinbar keine Grenzen:

Diejenigen, die nicht an Unsere Zeichen glauben, die werden Wir im Feuer brennen lassen: Sooft ihre Haut verbrannt ist, geben Wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe kosten. Wahrlich, Allah ist Allmächtig, Allweise.

[Sure 22:19-20] – Weitere Höllenquallen:

Diese beiden sind zwei Streitende, die über ihren Herrn hadern. Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden
wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

Interessant dürft auch noch sein, dass ich mich hier der Koran-Übersetzung von Rassoul bedient habe, welche als eine entschärfte, abgemilderte Version gilt, die in der seriösen Islam-Wissenschaft somit keine Verwendung findet. Wer weitere kreative Höllenquallen kennen lernen möchte, der werfe einen Blick auf: http://www.islamreligion.com/articles/382/

Der christliche/jüdische Gott war (vor allem im alten Testament) sicher auch nicht immer ein Musterknabe (z.B. Sintflut), aber wenn man dies mal mit der Nächstenliebe vergleicht, welche Jesus gepredigt haben soll, dann muss einem schon klar werden, dass hier markante Unterschiede bestehen. Christen und Muslime mögen zwar das gleiche Glaubensbekenntnis haben und an den einen Gott glauben, ob dies nun wirklich die selbe Gottheit ist, muss angezweifelt werden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ist Allah Gott?

  1. Die Tatsache, dass Bibel und Koran von Menschenhand geschrieben wurden, sagt doch eigentlich schon alles und beantwortet damit auch die Frage, ob „Allah“ das gleiche sein könnte wie „Gott“. Andere Fragen tun sich auf: Ist „Krishna“ wie „Jahwe“? Und was könnte der wiederum mit „Allah“ gemein haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s