Die Bahai sind Mitglieder einer Religion, welche sich im 19. Jahrhundert vom schiitischen Islam abgespalten hat. Der Religionsstifter Baha’u’llah wurde damals in Persien geboren, dem heutigen Iran.

Die Religion der Bahais unterscheidet sich trotz den gemeinsamen Wurzeln jedoch essentiel vom Islam. So sagte Abdu’l Baha (ein Sohn des Religionsgründers) zum Beispiell, dass wenn Religionen zu Streitigkeiten und Zwist führen, es besser sei ohne sie zu leben. Ein krasser Gegensatz zum ewig geltenden Islam, welcher die eine und die wahre Religion darstellen soll.

In der islamischen Welt gelten die Bahai wegen ihrer Glaubenspraxis als „Abgefallene“ und sind aus diesem Grund häufig Opfer von Diskriminierung und Verfolgung. Seit dem Amtsantritt des iranischen Präsidenten Ahmadi-Nejad hat sich die Situation der Bahai weiter verschlechter. Ihnen wird der Zutritt zu Schulen verweigert, ihre Grabstätten werden zerstört und sie werden teilweise festgenommen und inhaftiert. Es wird ihnen zum Beispiel vorgeworfen gegen den islamischen Staat zu arbeiten und diesen stürzen zu wollen, eine Straftat auf die der Tod steht.

Mehr Informationen zu den Bahai auf: http://www.bahairights.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s